Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Shop > dbl-Fortbildungen - Angebot 

Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen

Der Klang in der Stimmarbeit (FOBI-GS-657)

17.11.2017 - 18.11.2017 | nicht mehr verfügbar | Warteliste | Fortbildungspunkte: 16*
Veranstaltungsort: Best Western Hotel Hamburg International | Hammer Landstraße 200-202 | 20537 Hamburg

Preise:

Preis dbl-Mitglieder: 235,00 €
Preis dbl-Mitglieder (Studierende): 235,00 €
Preis Nicht-Mitglieder: 335,00 €

Inhalte

Das Seminar bietet exemplarische Übungen zur Anbahnung Ihrer Kompetenz im Umgang mit Berührung und Bewegung in Stimmtherapie und Stimmtraining. Den Hintergrund bilden das Funktionale Stimmtraining, Feldenkrais, die Alexander-Technik sowie die myofasziale Perspektive. Kopf, Hals und Kiefer stehen, wenn es um die Stimme geht, automatisch im Fokus und ihr Zusammenspiel wird einen Teil des Seminars ausmachen. Aber was haben Fuß oder Schulterblatt mit der Stimmfunktion am Hut? Haltungsgewohnheiten werden wir im Kontext von Bewegung und Stimmfunktion betrachten. Diese “rein körperlich” anmutenden Aspekte werden – im Sinne der genannten Hintergrundmethoden - als Teil der ganzen Person gesehen. Gut überschaubare Modelle für Hands-On Körperarbeit werden vorgestellt und “Spielregeln” für einen respektvollen und effizienten Einsatz erarbeitet.

Veranstalter

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Biographische Angaben

Olaf Nollmeyer

Olaf Nollmeyer arbeitet als freier Schauspieler und Stimmlehrer und schreibt für die Bühne, aber auch Prosa, Dreh- und Sachbücher. Zur Stimme erschienen etwa "Die souveräne Stimme" (GABAL, 4. Auflage 2012), und die Artikel "Stimmpraxis als die Kunst stimulativen Lehrens (2008), "Tragfähigkeit und Differenziertheit der Stimmen von SchauspielerInnen vor und nach einer Aufführung - Pilotstudie" (beide bei L.O.G.O.S. INTERDISZIPLINÄR), "Der Klang in der Stimmarbeit" (Forum Logopädie 4 / 2011), "Probleme der Idee einer Indifferenzlage" (Forum Logopädie 4/2012). Aktuell: "Tragfähigkeit der Stimme entwickeln mit VoxVisionEar (Forum Logopädie 4/2014). In Vorträgen und Workshops stellt er Arbeitsergebnisse vor, so etwa beim CoMeT Jahrestreffen in Frankfurt a.M. (2011), beim 4. Zürcher Stimmkurs, beim 10. Internationalen Stimmsymposium in Salzburg, beim Berufsverband "Logopädie Austria" und immer wieder bei den Stuttgarter Stimmtagen.  Er entwickelt innovative Seminare unter anderem für den Bundesverband Deutscher Logopäden, das Theater Plauen (Schauspiel & Oper), die Landesbühne Wilhelmshaven, die Musiktheater Freiberg und Zwickau, das Landeskrankenhaus Salzburg und den Gesundheitsbezirk Meran. Seit 2009 bietet er eine 3-jährige Ausbildung unter dem Titel "Funktionale Stimm- und Körperentwicklung an".  Oberthema ist Funktion und Ausdruck - das Zusammenspiel von therapeutischer und künstlerischer Arbeit . Dabei geht es etwa um den Klang in der Stimmarbeit, die Integration von Alexander-Technik und Feldenkrais-Methode ins Funktionale Stimmtraining, die Entwicklung neuer stimmpädagogischer Spielzeuge und – einzigartig – die Arbeit mit dem akustisch-interaktiven Sonagramm. Schauspieler, Sänger, Sprecher, Lehrer.

Formales

  • Fortbildungsdauer:
    Freitag, 17.11.2017 (13.00 - 18.45 Uhr)
    Samstag, 18.11.2017 (09.00 - 17.15 Uhr)
  • Anmeldeschluss: 17.10.2017 (Sie können Ihren Platz bis zum Anmeldeschluss gebührenfrei stornieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren aktuellen AGB)
  • Ihre Meinung ist uns wichtig! Gestalten Sie das dbl-eigene Fortbildungsangebot mit. Unter fobi@dbl-ev.de können Sie uns Ihre Wünsche zu den dbl-Fortbildungen (Ort, Zeit, Themen, ...) mitteilen.

Ansprechpartner: Anna Deme
Email: fobi@dbl-ev.de
Telefon: 02234/37953-28
Fax: 02234/37953-13

*16 Fortbildungspunkte gemäß Anlage 2 vom 01.07.2013 zu den Rahmenempfehlungen nach §125 Abs. 1 SGB V in der Fassung vom 01.07.2013

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedinungen.