Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen, Newsletter-Nichtmitglieder 10.04.2019 13:37 Alter: 14 Tage

7. Interprofessioneller Gesundheitskongress in Dresden: Viele Professionen - ein Patient!

Foto: Dagmar Karrasch, Präsidentin des dbl

Am 5. und 6. April 2019 fand im Congress Center in Dresden der 7. Interprofessionelle Gesundheitskongress statt. Ganz im Zeichen der gemeinsamen Fortbildung und berufsübergreifenden Zusammenarbeit im Gesundheitswesen wurden zahlreiche interprofessionelle Programmteile angeboten. Besondere Aufmerksamkeit erhielt das Modul "Logopädie Spezial", zu dessen Gelingen drei vom dbl organisierte Expertinnen-Workshops wesentlich beigetragen haben:

Im Workshop von Dr. Ilona Rubi-Fessen ging es um das Thema "Kognitive Kommunikationsstörungen - die Suche nach dem 'roten Faden' in Sprache (und Handeln). Berit Schilling informierte in ihrer Veranstaltung über "Aspekte der Trachealkanülenversorgung". Der dritte Workshop über "Chancen und Grenzen der logopädischen Therapie bei Demenz" von Saskia Sickert rundete das Modul "Logopädie Spezial" ab.

Mit 800 Besuchern aus Logopädie, Ergo- und Physiotherapie, Pflege und Medizin war der 7. Interprofessionelle Gesundheitskongress in Dresden ein großer Erfolg. Besonders erfreulich war das rege Interesse am Messestand des dbl, an dem die Besucher sich über aktuelle fachliche und berufspolitische Themen informierten und Gelegenheit hatten, mit dbl-Präsidentin Dagmar Karrasch ins Gespräch zu kommen.

Von: GS/anmu

Downloads/Links