Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen, Newsletter-Nichtmitglieder 14.02.2018 14:00 Alter: 5 Tage

Forschungssymposium von dbl und dbs am 17. März in Bremen

Unter dem Titel "Transfer und Innovation in Logopädie/Sprachtherapie" findet am 17. März 2018 das 7. Forschungssymposium von dbl und dbs an der Hochschule Bremen statt.

Seit 2012 initiieren der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) und der Deutsche Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) das Symposium an wechselnden Hochschulen. Ziel ist es, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern eine Plattform zu bieten und Forschungsarbeiten aus den verschiedenen Feldern der Logopädie vorzustellen. Es werden Forschungsarbeiten und Forschungsergebnisse für die Praxis präsentiert. Den Keynotevortrag mit dem Titel "Regionale Analyse der Versorgungssituation einer ambulanten Inspruchenahmepopulation: Mehrsprachige Kinder mit Sprachentwicklungsstörung in Bremen" wird Gastgeberin Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt (Hoschule Bremen) halten.

Die Anmeldung ist noch bis zum 8. März per E-Mail an forschungssymposium @ dbl-ev.de möglich. Weitere Infos zu Programm und Kosten finden Sie im Programmheft unter dem Link am Seitenende.

Informationsveranstaltung für Studierende und Promovierende

Die Bundesstudierendenvertretung (BSV) des dbl und das Doktorandennetzwerk des dbs organisieren am Vorabend des Forschungssymposiums eine Informationsveranstaltung unter dem Titel
"Der Schritt zur Promotion". Die Teilnahme an dieser Veranstaltung am 16. März ist kostenlos, die Anmeldung hierfür erfolgt per E-Mail an: promotion16032018 @ web.de

Von: GS/mage