Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen 17.12.2018 11:20 Alter: 92 Tage

Graduiertenkolleg „ILEGRA“ lädt zur Auftaktveranstaltung ein

Die Veranstaltung findet am 31. Januar 2019 in Berlin statt

©Robert Bosch Stiftung

Das Graduiertenkolleg 'ILEGRA - Interprofessionelle Lehre in den Gesundheitsberufen', gefördert durch die Robert-Bosch-Stiftung, lädt Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung am 31. Januar 2019 in die Residenz der Robert-Bosch-Stiftung ein. Wir berichteten bereits im April über die Möglichkeit der Förderung durch zwölf Promotionsstipendien (zur Meldung).

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Da die Anzahl der Teilnehmenden aber begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 10. Januar 2019 gebeten. Das Anmeldeformular finden Sie als Download am Seitenende.

Das Graduiertenkolleg ILEGRA richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus der Medizin, Pflege, Hebammenkunde, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie und bietet ein strukturiertes dreijähriges Promotionsprogramm. Das Graduiertenkolleg wird in Kooperation mit dem Institut für Gesundheitsforschung und Bildung der Universität Osnabrück und dem Institut für Didaktik und Ausbildungsforschung in der Medizin der Ludwig-Maximilians-Universität München angeboten.

Von: GS/kabe