Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen, Newsletter-Nichtmitglieder 09.05.2017 12:27 Alter: 21 Tage

„Wir brauchen ein Gesundheitssystem, in dem alle Gesundheitsberufe auf Augenhöhe agieren.“

Patientenbeauftragter Karl-Josef Laumann stellt Bericht vor

Bild: Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann (©Holger Groß)

Die nichtärztlichen Gesundheitsberufe „leisten einen wichtigen Beitrag in der Behandlung von Patienten aller Altersklassen und sind Experten für Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen“, heißt es in dem Bericht des Patientenbeauftragten der Bundesregierung Karl-Josef Laumann (CDU). Der Bericht zu Entwicklungen im Gesundheitswesen der vergangenen drei Jahre wurde am 9. Mai 2017 vorgestellt.

Durch ihre stärkere Einbindung in die Versorgungsverantwortung könne der steigenden Anzahl von Patienten begegnet werden. Es bestehe ein großes Potential bei der Übernahme bestimmter ärztlicher Leistungen durch die Gesundheitsberufe. „Wir brauchen ein Gesundheitssystem, in dem alle Gesundheitsberufe auf Augenhöhe agieren. Das Verhältnis der Gesundheitsberufe untereinander neu auszutarieren, ist eine der ganz großen Herausforderungen der Gesundheitspolitik der kommenden Jahre“, so der Bericht des Patientenbeauftragten.

„Seit langem fordern wir von politischen Entscheidungsträgern der Forderung nach Zusammenarbeit auf Augenhöhe Taten folgen zu lassen – zum Beispiel indem der Direktzugang auf die politische Agenda gesetzt wird“, kommentiert Dietlinde Schrey-Dern, Präsidentin des dbl.

Der Bericht des Patientenbeauftragten steht Ihnen unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung.

Von: GS/mage