Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen, Alle Landesverbände 04.09.2017 11:08 Alter: 77 Tage

Internationales Symposium über Kommunikationsstörungen bei mehrsprachigen und kulturell unterschiedlichen Menschen

Ausführlicher Veranstaltungsbericht

Teilnehmende aus mehr als 25 Staaten besuchten das Symposium in Bremen.

Das Publikum in Bremen war so international, wie man es sich nur vorstellen kann. Aus mehr als 25 Staaten von allen Kontinenten waren Vortragende und Teilnehmende angereist. Gemeinsam mit der Hochschule Bremen (HSB) hat das Komitee für Mehrsprachigkeit und Multikulturalität des Weltverbandes für Logopädie und Phoniatrie (IALP) Ende August das Internationale Symposium über Kommunikationsstörungen bei mehrsprachigen und kulturell unterschiedlichen Menschen veranstaltet.

Live-Berichterstattung bei Twitter

Interessierte in aller Welt verfolgten das Programm, das sich aus 20 Vorträgen und einer Posterausstellung zusammensetzte, über den Onlinedienst Twitter (#MultiCult2017).

Eines der Ziele sollte die Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit von Bildung und Gesundheit sein.


Zum Weiterlesen bitte im Mitgliederbereich einloggen


Downloads/Links