Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen 14.01.2018 10:40 Alter: 278 Tage

Dieses Seminar bringt Sie weiter!

dbl- Fortbildung zum Thema „Alter und Altern verstehen – logopädische Therapie bei Demenz“ am 23. und 24. März 2018 in Berlin

Saskia Sickert arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Neurorehabilitation und verfügt über umfassende Erfahrungen in der Diagnostik und Therapie älterer Patientinnen und Patienten. Foto: dbl/Jan Tepass

Ältere Menschen in der logopädischen Therapie: Alter und Altern verstehen – logopädische Therapie bei Demenz lautet der Titel einer dbl-Fortbildung zu einem hochrelevanten und klinisch wichtigen Thema!

Referentin Saskia Sickert arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Neurorehabilitation und hat - aufbauend auf dieser klinischen Expertise und der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema Sprachtherapie mit älteren und geriatrischen Patienten -  im Rahmen Ihres Studiums ein Seminarangebot exklusiv für den dbl entwickelt.

In diesem Seminar erfahren Sie u.a. Aktuelles und Wissenswertes

  • zum Alter und Altern als hoch individuelle Lebensphase aus Sicht von Alterstheorien und der Gerontologie,
  • zum normalen Alterungsprozess und physiologischen Veränderungen im Alter in Abgrenzung zu pathologischen Befunden im Alter (Kognition, Sensorik, Sprache),
  • zum Thema pathologische Veränderungen der Sprache im Alter am Beispiel der Demenz,
  • zur Rolle der Logopädie bei der Versorgung von Menschen mit Demenz.


Das Seminar folgt der aktuellen Leitlinie „Demenz“. Es wird die Rolle logopädischer Therapie bei diesem Krankheitsbild diskutiert. Instrumente der sprachlichen Diagnostik bei Patienten mit Demenz werden vorgestellt. Anschließend werden Möglichkeiten der Therapie mit Demenzpatienten erörtert und aus der Sicht eigener Erfahrungen erläutert. Dabei spielen auch Möglichkeiten von Gruppentherapie und die Beratung von Angehörigen und Pflegekräften eine Rolle.

Für Ihre Therapie nehmen Sie mit:

  • Kenntnis diagnostischer Möglichkeiten von Sprache und Kommunikation bei Demenz
  • Vorschläge zur Gestaltung der logopädischen Therapie mit älteren Patienten
  • Methoden der Einzel- und Gruppentherapie bei Demenz
  • Hilfen für die Beratung von Angehörigen und Pflegekräften

Anmelden können Sie sich hier auf der dbl-Website.

Von: (GS/Feit)

Downloads/Links