Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen 05.02.2019 15:35 Alter: 77 Tage

Call for Abstracts für die Dreiländer-Tagung am 07. – 08. November in Bochum

Bis zum 31. März 2019 können Sie Beiträge einreichen.

Am 7. und 8. November 2019 findet unter dem Titel „Applied Health Sciences – Wie Wissenschaft und Praxis voneinander profitieren“ die dritte Dreiländer-Tagung für Gesundheitsberufe statt. Veranstaltungsort ist die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum. Die Trägerorganisation dieser Tagung ist der Verein zur Förderung der Wissenschaft in den Gesundheitsberufen (VFWG). Unterstützt wird die Tagung vom Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe e.V. (HVG) und dem Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V.

Diese Internationale Fachtagung richtet sich an Lehrende, Forschende und Lernende aus dem Gesundheitsbereich und ebenso an Akteure aus der Praxis sowie Stakeholder der Gesundheitsberufe und der Gesundheitsversorgung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Bis zum 31. März 2019 ist es möglich, Beiträge in Form von Vorträgen, Workshops, Postern und Videos mit Best-Practice Beispielen einzureichen. Diese Einreichungen sollen zu den folgenden Themenblöcken passen:

  • Berücksichtigung akademischer Ausbildungen in der personal- und Organisationsentwicklung
  • Transfer von Innovationen und Entwicklung durch Kooperation aus Praxis und Hochschule bis hin
  • zur Gestaltung der Übergänge vom Studium in die Praxis.

Verbunden ist die Tagung mit der Verleihung eines „Praxis Awards“ unter den Best-Practice-Beispielen und einer Auszeichnung für das beste Poster, das von Studierenden stammt.

Die Ausschreibung der Tagung und alle Unterlagen zur Einreichung eines Abstracts zu hier zu finden.

Der Tagung vorausgehend findet am 06. November eine Preconference statt, in deren Rahmen ein Workshop für Nachwuchs-Autorinnen und -Autoren geplant ist, der die Erstellung eines wissenschaftlichen Fachartikels zum Thema hat.

Der Anmeldezeitraum für beide Veranstaltungen hat noch nicht begonnen. Unter dem o. g. Link finden sich alle weiterführenden Informationen.

A. Pula-Keuneke, Referat Bildung

Von: GS/kabe