Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen, Alle Landesverbände 20.12.2017 13:58 Alter: 243 Tage

704 Millionen für logopädische Versorgung

AOK stellt Daten für 2016 vor

Anteile an den Heilmittelleistungen und an den Ausgaben für Heilmittel der GKV in 2016 (Grafik ©AOK WidO)

2016 wurden 44,9 Millionen Heilmittelleistungen verordnet, davon 2,21 Millionen (AOK: 886.700) für die Logopädie. Das geht aus dem Heilmittelbericht 2017 des Wissenschaftlichen Institutes der AOK (WidO) hervor.

Die Logopädie hatte demnach unter den Heilmittelerbringern mit 4,9 Prozent einen verhältnismäßig kleinen Anteil am GKV-Verordnungsumfang von Heilmitteln. Zum Vergleich: Physiotherapie 84,3 Prozent, Ergotherapie 6,9 und Podologie 3,9. Die Ausgaben für die logopädische Versorgung der GKV-Versicherten betrugen laut AOK 704 Millionen Euro.


Zum Weiterlesen bitte im Mitgliederbereich einloggen


Downloads/Links