Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Meldungen > Einzelansicht 

Meldungen

Meldungen 29.01.2018 10:22 Alter: 205 Tage

Interprofessionalität im Gesundheitswesen soll gestärkt werden

Abschlusstagung zum Forschungsprojekt "Health Care Professionals"

Der ASH-Campus (©ASH)

Die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) entwickelt mit dem Projekt "Health Care Professionals" einen interdisziplinären online-basierten Bachelorstudiengang. Im Oktober 2018 wird der Studiengang "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online" starten.

Tagung fokussiert auf Interprofessionalität

Die erste Phase des Projekts endet am 31. Januar 2018 – ein guter Zeitpunkt, um die Entwicklung des Online-Studiengangs in der Rückschau zu betrachten: Bei der Abschlusstagung am 19. Januar in Berlin ging es viel um die grundsätzliche Notwendigkeit interprofessionellen Denkens und Handelns. Vom dbl waren Annette Schneider, 1. Landesvorsitzende Berlin, sowie das Mitglied Figen Schultz-Ünsal vor Ort. Kurzvorträge, Livestream-Vortrag, Informationstische zum Austausch in kleineren, wechselnden Gruppen sowie eine Podiumsdiskussion mit Teilnehmenden aus den Bereichen Logopädie, Medizin, Physiotherapie, Pflege und Gesundheitsberatung bildeten ein breites Themenspektrum ab.

Einhellige Meinung vor Ort: Evidenzbasierte Praxis, interprofessionelle Kompetenzen und Versorgungsformen stärken die Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten. Durch wissenschaftsbasiertes und kollaboratives Arbeiten und Lernen sei eine enge Theorie-Praxis-Verknüpfung möglich. Unabdingbar sei auch, sich auf die verändernden, neuen Anforderungen, technischen Möglichkeiten und Behandlungen, sich verändernde Motivationen von jungen Menschen usw. in Gesundheit, Pflege und Therapie einzustellen. "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit", so Dr. Beat Sottas (formative works, Schweiz) in seinem Impulsvortrag mit dem Titel "Ist interprofessionelle Praxis besser? JEIN – aber es gibt viele Gründe, es trotzdem zu tun".

Der Studiengang

Der Bachelor "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung – online" richtet sich an staatlich anerkannte Berufserfahrene, unter anderem aus der Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie. Der Studiengang startet ab dem Wintersemester 2018 berufsbegleitend und online, mit zeitweisen Präsenzphasen. Die Studierenden sollen online – neben Beruf und Familie – die facettenreiche interprofessionelle Gesundheitsversorgung studieren und sie gleichzeitig am Arbeitsplatz weiterentwickeln können. Weitere Infos finden Sie in dem Faltblatt zum Studiengang unter dem nachfolgenden Link.

Von: GS/mage

Downloads/Links