Sie befinden sich hier: Startseite > Service > EU Tag der Logopädie > Meldungen und Interviews > Einzelansicht 

Meldungen

Pressemitteilungen, TdL 2018 06.02.2018 12:05 Alter: 259 Tage

Expertenhotline anlässlich des Europäischen Tages der Logopädie am 6. März 2018

Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen! Selbstbestimmt leben mit Unterstützter Kommunikation

(Frechen, 06.02.2018) Jeder Mensch hat das Bedürfnis, sich mitzuteilen. Seine Gedanken und Wünsche deutlich zu machen. Kommunikation, Kontakt und Austausch sind zudem wichtige Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft.

Grundlage hierfür ist für die meisten Menschen die gesprochene Sprache. Steht diese aufgrund von angeborenen oder erworbenen Einschränkungen nicht oder nicht in vollem Umfang zur Verfügung, brauchen die betroffenen Menschen geeignete Alternativen. Diese finden sie in den vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation.

Warum ist Unterstützte Kommunikation so wichtig? Welche Formen der Unterstützten Kommunikation gibt es? Wie finde ich für mich oder für betroffene Angehörige die passenden Maßnahmen zur Unterstützten Kommunikation? Welches sind die Voraussetzungen für eine funktionierende Unterstützte Kommunikation? Was leisten Logopädinnen und Logopäden in diesem Zusammenhang? Wer bietet Unterstützung, Vernetzung und Kontakte zu anderen Betroffenen?

Diese und weitere Fragen beantworten ausgewiesene Fachleute anlässlich des Europäischen Tages der Logopädie 2018 in einer
Experten-Hotline am 6. März 2018 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
unter der Telefonnummer 01805 – 35 35 32 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Minute aus den Mobilfunknetzen).

Aktionsplakat am Seitenende zum Download

Pressekontakt: Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl), Dagmar Karrasch (Präsidentin), Augustinusstr. 11 a, 50226 Frechen. Pressereferat: Margarete Feit, Tel.: 02234/37953-27, Fax: 02234/37953-13, E-Mail: presse@dbl-ev.de, Internet: www.dbl-ev.de
und
Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V., Michael Evers (erster Vorsitzender), Nettelbeckstraße 2, 50733 Köln, Tel.: 0221/98945-217; Fax: 0221/98945-219, E-Mail: presse@gesellschaft-uk.de; Internet: www.gesellschaft-uk.de

Von: GS/nide