Sie befinden sich hier: Startseite > der dbl > Qualitätsmanagement > Qualitätssicherung in Diagnostik und Therapie > Dokumentationsleitlinien 

Dokumentationsleitlinien

Die Dokumentation ist ein wichtiger Bestandteil von Qualitätssicherung. Sie beschränkt sich nicht auf das schriftliche Fixieren von Handlungsschritten, sondern beinhaltet auch das Reflektieren, Systematisieren, Darstellen und Präsentieren der logopädischen Arbeit. So ist die differenzierte Dokumentation eine notwendige Grundlage zum Nachweis der Effektivität logopädischen Handelns.

Die bereits seit 2004 vorliegenden "Dokumentationsleitlinien Logopädie", die einen wichtigen Standard im Bereich der Prozessqualität logopädischen Handelns darstellen, wurden 2012 überarbeitet.

Die Berichtsformulare stellen wir exklusiv unseren Mitgliedern zur Verfügung. Um diese Vorlagen zu benutzen, loggen Sie sich bitte zuerst mit Ihren Zugangsdaten ein. Die Berichtsformulare basieren auf einer Technik, die zurzeit NUR von den Browsern INTERNET EXPLORER und FIREFOX zur Verfügung gestellt wird.