Sie befinden sich hier: Startseite > Service > Zeitschrift „Forum Logopädie“ > Ausgabe "Akademisierung" 

Ausgabe 01/2013 - Jahrgang 27

Forum Logopädie 1/2013 (27. Jg.)

AKADEMISIERUNG UND VERBAND

Christiane Hoffschildt

  • Akademisierung ohne Ausnahme: Logopädie gehört an die Hochschule
  • Was bedeutet die sogenannte Modellklausel?


AKADEMISIERUNG UND ICH


Sebastian Brenner

  • Praktiker, Spezialist, Wissenschaftler - drei Arbeitsplätze der Zukunft

Sabine Hammer, Sandra Polchow

  • Therapieberufe - quo vadis?

Akademiker in der freien Praxis: Gefragt oder überqualifiziert?

  • Akademisch - ja gern! - Interview mit Bettina Dölle
  • Akademisch - na und? - Interview mit Sabine Huckschlag und  Anja Wefing

Katja Schwarze

  • Resümee

Claudia Breuer, Azzisa Pula-Keuneke

  • Generation Übergang: Was wird aus den Berufsfachschulabsolventen?  

Eva Cornetz

  • Fertig mit der Ausbildung - und was kommt jetzt?


AKADEMISIERUNG UND DAS FACHGEBIET


Heidrun Macha-Krau

  • Vom Beruf zur Profession: Zur Entwicklung der Logopädie

Wiebke Scharff Rethfeldt, Bettina Heinzelmann

  • Vergleich europäischer Standards und der deutschen Ausbildungssituation zur Primärqualifikation
  • Übersicht logopädieorientierte Studiengänge in Deutschland

Thomas Günther

  • Evidenz-basierte Praxis oder Praxis-basierte Evidenz?

Bernhard Borgetto

  • Die Zukunft der Logopädie

Ulla Beushausen

  • Ein Blick in das Jahr 2020


AKADEMISIERUNG UND BERUFSPOLITIK


Walter Huber

  • Akademisierung der Logopädie in Konkurrenz und Kooperation mit akademischer Sprachtherapie

Anne Friedrichs

  • Empfehlung des Wissenschaftsrats: Bis zu zwanzig Prozent eines Logopädie-Jahrgangs akademisch qualifizieren

Claudia Breuer

  • Logopäden auf dem Feld der Sprachtherapie schon lange nicht allein

Florian Rott

  • Das Gesundheitsssytem der Zukunft aus der Perspektive der GKV

Heidi Höppner

  • Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe e.V. (HVG) bedeutende Stimme für die Akademisierung

Sebastian Brenner, Wencke Reßler

  • Szenarien der Akademisierung

Kirsten Hahn

  • Beide Szenarien sind unbefriedigend

Kurt Werner

  • Plädoyer für die Vollakademisierung

Thomas Günther

  • Resümee